Allergieprobleme


Allergieprobleme und Hypnose Allergien haben oft eine psychische Komponente, denn in gewisser Hinsicht ist eine Allergie eine Phobie des Immunsystems. Wenn bestimmte Situationen oder Jahreszeiten immer wieder mit den gleichen Beschwerden verbunden sind, kommt es im Laufe der Zeit zu einer Prägung des Unterbewusstseins auf diese Reaktionen und die Allergie wird immer intensiver. Hier setzt die Hypnosebehandlung an. Im entspannten Zustand wird die Vorstellung der allergieauslösenden Einflüsse langsam aufgebaut, ohne dass es zu Symptomen kommt. So wird eine Desensibilisierung erreicht, um die allergische Reaktion zu verringern.

Gleichzeitig kann Einfluss auf die Symptome, wie z. B. die Reaktion der Bronchien, genommen werden und der Körper reagiert gelassener und angemessener auf die Belastung durch Allergene.

Medizinische Forschungen belegen die große Bedeutung eines aktiven Immunsystems für die Gesundheit, denn die Abwehr von Infektionen und die Beseitigung von Zellveränderungen sind eine dauerhafte Anforderung an den Organismus. Chronischer Stress führt zu einer verstärkten Freisetzung von Cortisol ins Blut. Dieses Hormon hemmt das Immunsystem und reduziert die Abwehrkraft. Wenn dieser Zustand länger fortbesteht, siedeln sich immer mehr Mikroorganismen im Körper an. Der gesunde Körper ist in vielen Bereichen von harmlosen Bakterien besiedelt, den sogenannten Symbionenten. Werden diese von schädlichen Mikroorganismen verdrängt, schwächt dies zusätzlich die Vitalkraft des Körpers und die Kraft des Immunsystems. Die Hypnose hilft, diesen Kreislauf aus Stress und körperlicher Schwäche zu überwinden. Wenn sich der Cortisolspiegel normalisiert, wird das Immunsystem wieder aktiviert und kann viele chronische Infektionen beseitigen. Dies führt schon nach wenigen Wochen zu einer deutlichen Verbesserung der Gesundheit.

 

 


Bildergalerien

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval